Aktuelles

Neuzugang Paul Kruse im Interview

 

(Lacht) Eigentlich überlasse ich die Bewertung meiner Stärken und Schwächen anderen. Nein, im Ernst. Ich glaube, dass ich eine gute Raumbeherrschung habe, eine gute Präsenz auf dem Feld und immer für neue Sachen offen bin. Arbeiten und verbessern kann man sich als Spieler in meinem Alter natürlich in jedem Bereich.Der sicherlich modernste Torspieler, der die Position auch auf ein anderes Level gebracht hat, ist Manuel Neuer. Seine Stärken sind ja jedem spätestens seit der WM 2014 richtig bekannt. Unheimlich stark auf der Linie, mitspielend und sensationell im Rauslaufen, Raumbeherrschung, Präsenz auf dem Platz – ich glaube er verkörpert den Prototypen des modernen Torspielers in jeder Facette.

Du möchtest Dich sicherlich in Deiner Zeit bei der TSG Backnang durch starke Leistungen auch wieder in den Fokus von höherklassigeren Vereinen bringen. Die TSG hat in der Vergangenheit immer wieder Spieler in den Profibereich herangeführt. So zum Beispiel auch David Yelldell (u.a.
Bayer Leverkusen), Julian Schieber (u.a. VfB Stuttgart, Hertha BSC Berlin), Uwe Schneider (u.a. VfB Stuttgart), Simon Skarlatidis (Erzgebirge Aue), Markus Sailer (u.a. FC St. Pauli, MSV Duisburg, Stuttgarter Kickers). Nun steht auch Keven Schlotterbeck im Notizbuch verschiedener Bundesligisten. Ist dies auch ein Grund erstmal wieder einen Schritt zurück zu machen und diesen Weg einzuschlagen? Sicherlich werden auch immer wieder Scouts diverser Vereine bei Spielen anwesend sein.

Das war definitiv auch ein Grund, der meine Entscheidung positiv beeinflusst hat. Und der mir auch persönlich zeigt, dass sich hart arbeiten immer lohnt und auszahlt. Die genannten Spieler sind alle ein riesiger Ansporn für mich, jeden Tag mein Bestes
zu geben, um vielleicht auch genau diesen Weg zu gehen.

Die TSG belegt aktuell Platz 2 in der Verbandsliga Württemberg. Dieser würde zu den Aufstiegsspielen in die Oberliga Baden-Württemberg berechtigen. Die Stärken der Mannschaft liegen insbesondere im spielerischen Bereich und in der mannschaftlichen Geschlossenheit bzw. ihrer sehr guten Kameradschaft/Charakters. In der Verbandsliga Württemberg spielen u.a. auch sehr viele ehemalige Profis bzw. Spieler die bereits höherklassig aktiv waren. Was weißt Du über die Stärken der Verbandsliga, die Konkurrenten in dieser Saison bzw. was sind Deine Ziele mit der TSG?

Ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir die Ziele gemeinsam erreichen. Aktuell stehen wir auf dem zweiten Platz, der zur Relegation berechtigt. Das soll auch am Ende so sein! Dafür müssen wir alles geben, denn wie schon erwähnt, ist die Liga teilweise sehr gut besetzt und hat viel Qualität. Ich freue mich drauf!