Aktuelles

Mario Marinic im Interview zur Vorbereitung

 

Die TSG belegt aktuell Platz 2 welcher für die Aufstiegsspiele in die Oberliga berechtigen würde. Die Mannschaft scheint sehr fokussiert zu sein, dieses Ziel auch zu realisieren. Täuscht die Einschätzung bzw. ist es auch aus Deiner persönlichen Sicht realistisch und erreichbar?

Wir sprechen häufig über die momentane Tabellensituation, wissen aber auch was uns noch erwartet. Gerade wir erfahrenen Spieler sind im stetigen Austausch darüber, die jüngeren zu fokussieren aber keinen Druck aufzubauen. Wir tun immer noch gut daran, von Spiel zu Spiel zu schauen. Aus meiner Sicht haben wir das Zeug dazu, den aktuellen 2. Tabellenplatz zu verteidigen, sollten wir wöchentlich an unsere Leistungsgrenze gehen und vom Verletzungspech verschont bleiben. Wichtig wird sein, gut aus den Startlöchern zu kommen und von Anfang an zu punkten.

 

Was zeichnet die aktuelle Mannschaft insbesondere aus bzw. was sind weitere Gründe für die tolle und stetige Weiterentwicklung seit dem Aufstieg vor ca. 3,5 Jahren? Sowohl was die Mannschaft anbetrifft als auch außerhalb?

 

Wir haben eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen und jungen, talentierten Spielern in unseren Reihen. Der Charakter der Mannschaft könnte kaum besser sein, sowohl auf dem Platz als auch außerhalb. Wir verbringen privat viel Zeit miteinander und sind bei Mannschaftsabenden so gut wie komplett vertreten. So etwas schweißt zusammen und konnte am Ende ein großer Trumpf sein! Einen großen Anteil daran trägt auch unser Trainerteam Markus Lang und Darko Milosevic sowie Marc Erdmann, die es Jahr für Jahr schaffen ein funktionierendes Team zusammenzustellen und Spieler zu verpflichten, die sowohl fußballerisch als auch charakterlich perfekt in die Mannschaft passen.

 

Du bist schon einige Jahre jetzt bei der TSG und letztendlich auch eines der bekanntesten Gesichter der Mannschaft. Wird die TSG zwischenzeitlich auch außerhalb des Vereins ganz anders wahrgenommen?

 

Man kann auf jeden Fall sagen, dass die TSG Backnang im Rems Murr Kreis wieder in aller Munde ist. Ich werde häufig auf unsere Erfolge und Ergebnisse angesprochen.

Auch über den Kreis hinaus werden wir anders wahrgenommen als noch vor ein/zwei Jahren, reisen wir doch häufig als Favorit und spielstarke Mannschaft zu den Auswärtsspielen an. Diese Anerkennung und Respekt haben wir uns die letzten Jahre erarbeitet.

 

Du persönlich belegst - wie die Mannschaft - auch den 2. Platz in der aktuellen Torschützenliste der Verbandsliga. Was ist wahrscheinlicher: Platz 1 in der Torjägerliste oder Platz 2 mit der Mannschaft (Platz 1 dürfte bereits an die SGV Freiberg vergeben sein….)?

Fußball ist ein Mannschaftssport, der gemeinschaftliche Erfolg steht immer über dem persönlichen. Jedoch setze ich mir persönlich immer Ziele im Leben, nur so bist Du auch vergleichbar. Mein Ziel ist es ganz klar den jetzigen Tabellenplatz zu verteidigen und es sollte unter Mithilfe meiner Mitspieler wieder zu Torjägerkanone reichen, wäre es um schöner.

 

Deine Leistungen und Deine Treffsicherheit sind keine Eintagsfliegen wie die Statistiken die letzten Jahre belegen. Auch im bereits „höheren“ Fußball Alter zeigst Du Woche für Woche herausragende Leistungen mit einer extrem hohen Treffsicherheit. Was sind Deine Geheimnisse dafür bzw. wie „pflegst“ Du Deinen Körper, um solche Leistungen abrufen zu können? Welche Ratschläge hast Du vor allem auch an junge Spieler?

 

Wie hat es Zlatan Ibrahimovic so schön ausgedrückt, „Ich bin wie ein guter Wein, desto älter, desto besser “ (lacht)… Das Alter ist nur eine Zahl. Ich bin glücklich und froh darüber, verletzungsfrei und Gesund zu sein. Wie schnell es auch in die andere Richtung gehen kann, zeigt das Schicksal unseres Spielers Dennis Fürst. Deshalb bin ich jeden Tag froh darüber, meiner Leidenschaft Fußball nachgehen zu können.

Heute höre ich mehr denn je auf meinen Körper, dazu zählt eine ausgewogene Ernährung sowie im Training die eine oder andere Kraft- und Stabiübung mehr zu machen. Meine Leistungen auf dem Platz sollen andere beurteilen, aber ich übernehme gerne Verantwortung und geh voran, sowie möchte ich als Stürmer natürlich so viel Tore wie möglich schießen, so wie ein TW so oft wie möglich zu null spielen möchte! Mein Auswahltrainer hatte mal gesagt, den Torinstinkt und das Tore schießen hast Du in die Wiege gelegt bekommen und Du weißt immer, wo sich der Ball als nächstes aufhalten könnte.

Mein Ratschlag an die jungen Spieler, ich habe viele talentierte Spieler kommen und gehen sehen, die aber an sich selbst gescheitert sind, denn Disziplin und Ehrgeiz kommt vor Talent und Gabe.

 

Was sind Deine persönlichen und sportlichen Ziele in naher Zukunft bzw. welchen Ausgang im Aufstiegsrennen sagst Du voraus?       

 

Die nahe Zukunft voraus zu sagen ist unmöglich, mein Wunsch ist es verletzungsfrei und so viele Fussballjahre wie möglich zu genießen sowie mit der TSG Backnang den Aufstieg in die Oberliga zu feiern! Bis dahin wartet noch jede Menge Arbeit auf uns.