Aktuelles

U23: Arbeitssieg gegen Hegnach


Angetrieben vom überragenden Micheal Wendel, drehte die TSG den Rückstand in kürzester Zeit. Bereits mit dem ersten Angriff im zweiten Durchgang stand es 2:2. Matej Maglica mit einem tollen Diagonalball auf Luca Triffo, der sich gut behauptete und in der Mitte den durchgelaufenen Wendel fand. Nun übernahm die Blaškić-Elf die Initiative und startete Angriffe im Minutentakt. In der 51. Minute zirkelte Co-Trainer Timm Hettich eine Eckball auf den Kopf von Björn Beigl - 3:2.
In der Folgezeit hatte Backnang ihrer stärkste Phase, wo man sich mehrmals freispielen konnte. Es gab 5-6, sehr gute Einschussmöglichkeiten, aber im Abschluss fehlte die letzte Konsequenz. Nach 70 Minuten lieferte Triffo seinen zweiten Assist an diesem Tag. Er steckte den Ball sehenswert hinter die Abwehr, wo Arda Cetinkaya quer eingelaufen war und mit einem Flachschuss Yilmaz keine Abwehrmöglichkeit ließ. Von Hegnach kam in dieser Phase nicht mehr viel, sie blieben aber durch Standards immer gefährlich. In der 86. Minute erzielte Oliver Häußler das 4:3...mit einem Sonntagsschuss in den Winkel. Die Roten antwortet aber nur eine Minute später mit der Entscheidung. Adrian Haas konnte sich gegen gleich drei Gegenspieler durchsetzten. Er behielt den Kopf oben, fand den eingewechselten Janni Tsortanidis, der ins lange Eck traf - 5:3 und gleichzeitig der Endstand!

FAZIT:
Backnang landete den fünften Heimsieg in Folge und konnte erneut einen Pausenrückstand, in einen Sieg umwandeln. Besonders in der ersten Hälfte, zeigte Hegnach ein starkes Spiel und ging nicht unverdient in Führung. Die Grünen präsentieren sich ganz anders als in der Vorrunde...in dieser Form darf man Sie noch nicht abschreiben. Nach der Pause steigerte sich der Gastgeber, wo sich Jan Groß und Co. viele Chancen herausspielten und vier Treffer erzielten.
Wie wichtig der Dreier war, zeigen auch die anderen Ergebnisse, wo die Teams aus dem Tabellenkeller weiter fleißig Punkten bzw die halbe Liga im Abstiegskampf steckt.
Am kommenden Sonntag kommt es zum Derby gegen Allmersbach, die selbst jeden Punkt benötigen, um sich weiter ins Mittelfeld vorzuschieben.
Anpfiff ist um 16 Uhr beim SV Allmersbach!

So spielten Sie:

Cioncan - Kauer (ab 18. Groß), Gundelsweiler, Maglica, Hotzy - Hettich (ab 84. Haas), Klink, Beigl, Cetinkaya (ab 87. Galle) - Wendel, Triffo (ab 78. Tsortanidis