B-Juniorinnen: TSG - Oppenweiler 4:0

 

Verbandsspiel der B-Juniorinnen am 08.12.2016

TSG Backnang - SGM Juniorteam Sulzbach & Oppenweiler     4:0



Am 08.12.2016 empfingen die TSG Backnang B-Juniorinnen die Nachbarinnen aus Oppenweiler zum Nachholspiel. Am ursprünglichen Termin konnte unsere Mannschaft nicht antreten, da krankheits- und verletzungsbedingt nicht genügend Mädchen zur Verfügung standen. Auch beim Nachholspiel mussten wieder Hannah, Ilirjana und Johanna aushelfen, da sich kurzfristig erneut einige Mädels krank gemeldet hatten.

Zu Beginn fand Oppenweiler besser ins Spiel und hatte Raumvorteile. Das eine oder andere Mal kamen die gegnerischen Angreiferinnen auch vor's Tor, konnten unsere Torspielerin Hannah aber nicht vor größere Probleme stellen. Mit zunehmender Spieldauer gelang es unserem Team besser sich auf die Gegnerinnen einzustellen und wir konnten das Spiel offen gestalten. Zwingende Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten zunächst Mangelware, so dass man schließlich beim Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause ging.

Zur 2. Halbzeit wechselte Hannah auf's Feld und Johanna spielte dafür im Tor. Hannah übernahm zunächst die Position zentral hinten von Ilirjana, welche dadurch selbst in die zentrale Angriffsposition vorrückte. Das Spiel unserer Mannschaft wurde dadurch variabler und wir konnten vermehrt die Zweikämpfe im Mittelfeld gewinnen und den Ball nach vorne tragen. Dort hatte nun Jenni durch Ilirjana Verstärkung erhalten, so dass auch unser Angriffsspiel zusehends zwingender wurde. Die spielerischen Vorteile verlagerten sich immer mehr auf unsere Seite. Schließlich war es Jenni, die nach Zuspiel von Ilirjana ihrer Gegenspielerin enteilte, mit ihrem plazierten Schuß auch der gegnerischen Torspielerin keine Chance ließ und den Treffer zum 1:0 erzielte. Auch in der Folge hatten wir Vorteile. Hannah und Ilirjana tauschten die Positionen und es dauerte nicht lange bis sich Hannah im Zentrum durchsetzte und an der herauseilenden Torspielerin vorbei das 2:0 erzielte. Oppenweiler schaffte es nun kaum mehr aktiv nach vorne zu spielen, wogegen unser Team immer wieder zu schnellen Vorstößen kam. Diese Überlegenheit und die sich daraus ergebenden Chancen wurden dann auch in den letzten Spielminuten noch von Jenni und Hannah zu Toren genutzt, so dass das Spiel schließlich mit 4:0 endete.

Unsere Mädels haben in diesem Spiel eine engagierte Leistung gezeigt und das Spiel aufgrund der Überlegenheit in der 2. Hälfte auch in der Höhe verdient gewonnen. Somit ist unser Team im letzten Spiel der Vorrunde zum ersten Sieg gekommen. Bleibt zu hoffen, dass unsere Mädels diese Leistung konservieren können und in der Rückrunde gleiches Engagement und Laufbereitschaft zeigen, dann sollten auch noch weitere ordentliche Ergebnisse möglich sein!

Es spielten: Irini, Hesna, Michelle, Leonie, Jenni, Sanna, Ilirjana, Johanna, Hannah