D-Juniorinnen: Spvgg Rommelshausen 1 - TSG 1:4

 

Am 30.04.2016 fuhren die TSG D-Juniorinnen zum Spitzenspiel bei der Spvgg Rommelshausen 1.

Die Mädels aus Rommelshausen hatten bis dahin alle ihre Spiele gewonnen und standen mit deutlichem Abstand vor unserem Team auf Platz 1 der Tabelle. Dennoch sah sich unser Team nicht als Aussenseiter in das Spiel gehen. Konnten wir doch erstmals in der Saison nahezu in Bestbesetzung antreten und hatten somit auch einige spielstarke Mädels in unseren Reihen.
Nach anfäglichem Abtasten hatte unser Team durch Yuna in der 3. Minute die erste Chance, die jedoch ungenutzt blieb. In der 5. Minute kam dann eine Rommelshausener Angreiferin zum Schuß. Unsere Torspielerin Leila konnte jedoch mit tollem Einsatz klären. In Minute 7 war es erneut Yuna, deren Schuß knapp über's Tor strich. Nach 11 Minuten spielte sich Antonia das erste mal durch und tauchte gefährlich vor dem Rommelshausener Tor auf. Ihren Schuß konnte jedoch die Torspielerin klären. 2 Minuten später, die nächste große Chance für Rommelshausen. Aber Leila konnte erneut den scharfen Schuß mit viel Einsatz klären. In der 16. Minute war es dann soweit. Nach einer von Ilirjana getretenen Ecke, schaltete Antonia am schnellsten und beförderte den Ball an der Torspielerin vorbei zum 0:1 für unser Team in die Maschen. 5 Minuten später war es erneut Antonia, die sich durchsetzte, aber mit ihrem Schuß nur den Pfosten traf. In Minute 23 ein ähnliches Bild. Antonia spielt ihre Gegenspielerin aus, schießt und der Ball landet an der Latte. Rommelshausen versuchte zum Ausgleich zu kommen, aber unsere von Hannah organisierte Abwehr mit Katharina, Justine, sowie später Johanna und Blenda ließ keine klaren Chancen zu. So ging man schließlich beim Spielstand von 0:1 in die Halbzeitpause.

Nachdem die Chancen in der 1. Halbzeit noch verteilt waren, bekam unser Team das Spiel im 2. Durchgang immer besser in den Griff. Den Rommelshausener Mädels war anzumerken, dass sie offensichtlich mit soviel Gegenwehr nicht gerechnet hatten. In der 40. Minute ein feiner Paß von Yuna auf Ilirjana und die verwandelte sicher zum 0:2 für unser Team. 3 Minuten später konnte sich Blenda, die in der Halbzeitpause mit Leila die Torspielerposition getauscht hatte, das erste mal auszeichnen und hielt den Ball sicher. In Minute 51 kam Selin, auf Paß von Antonia zu einer großen Chance. Ihr Schuß fand jedoch nicht den Weg ins gegnerische Tor. Eine Minute später, die nächste Großchance von Antonia, aber es blieb noch beim 0:2. Bis dato war von Rommelshausen in der 2. Halbzeit nicht viel zu sehen. Aber in Minute 54 war es dann soweit. Nach einer Unsicherheit in unserer Abwehr konnte Rommelshausen auf 1:2 verkürzen. Die Freude der Rommelshausener Mädels währte jedoch nur kurz. Bereits im Gegenzug war es Antonia, die sich wieder einmal durchspielte und mit ihrem Treffer zum 1:3 den alten Abstand sofort wieder herstellte. Nun war es mit dem Widerstand des Rommelshausener Teams endgültig vorbei. In der 58. Minute hatte Yuna eine gute Chance. Ihr hoch geschlagener Ball verfehlte das gegnerische Tor nur knapp. Eine Minute vor Schluß schließlich war es nochmals Ilirjana, die sich von der linken Seite kommend durchsetzte und mit einem satten Schuß den Treffer zum 1:4 erzielte, was auch gleichzeitig der Endstand des Spiels war.

Unser Team hat das Spiel durch eine überzeugende Leistung verdient gewonnen und dabei sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr Vorteile gehabt. Schade, dass aufgrund des zu hohen Punkterückstands die Meisterschaft dennoch bereits zu Gunsten von Rommelshausen entschieden ist.
Nichtsdestotrotz - Glückwunsch Mädels zum tollen Spiel und Sieg!