D-Juniorinnen: TSG - SV Winnenden 2:2

Am 06.05.2015 empfingen die TSG D-Juniorinnen zum letzten Heimspiel der Saison als Tabellenzweite die direkten Verfolger aus Winnenden.
Die Situation war klar. Mit wenigstens einem Unentschieden sollten die Mädels aus Winnenden auf Distanz gehalten werden und der 2. Tabellenplatz gesichert werden.

Unsere Mädels legten auch gleich ordentlich los und setzten Winnenden unter Druck. Von Hinten heraus wurde der Ball von Hannah nach vorne getragen und Antonia, Yuna und Selin erspielten sich immer wieder Chancen. Aber auch die Winnender Angreiferinnen waren nicht ungefährlich und unseren beiden äußeren Abwehrspielerinnen Julia und Katharina S. mussten immer wieder mächtig dagegenhalten, um Schlimmeres zu verhindern.
In der 16. Minute war es dann Antonia die eine Unachtsamkeit der Winnender Abwehrreihe nutzte, den Ball eroberte und an der Torspielerin vorbei die 1:0 Führung für unser Team erzielte. Die Freude unserer Mädels währte jedoch nur kurz. Fast im Gegenzug gelang Winnenden mit einem schönen Schuß der 1:1 Ausgleichstreffer. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch davon nicht beirren. Immer wieder tauchten Antonia, Yuna und auch Selin gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. Jedoch war an diesem Tag das Glück nicht auf unserer Seite. Entweder verfehlten unsere Schüsse das Tor knapp oder es wurde das Torgebälk getroffen. Was dann doch auf's Tor kam wurde von der gutaufgelegten Winnender Torspielerin pariert.
So ging es schließlich mit 1:1 in die Pause.

Nach der Pause kamen auf unsere Seite mit Laura, Katharina F. und auch Rebecca und Endrita einige jüngere Spielerinnen zum Einsatz. Sie sahen sich einem starken Druckspiel des Winnender Teams gegenüber. Nachdem unser Team die 1. Hälfte dominiert hatte, war es im 2. Durchgang ein verteiltes Spiel.
In der 37. Minute schnappte sich Yuna den Ball an der Mittellinie und zog ab. Ich Schuß schlug knapp unterhalb des Querbalkens zur 2:1 Führung im Winnender Tor ein. Aber auch dieses Mal ließ die Reaktion von Winnenden nicht lange auf sich warten. Erneut bereits eine Minute später erzielte eine Winnender Angreiferin mit einem schönen Schuß den neuerlichen Ausgleich zum 2:2.
Mit zunehmender Spieldauer mussten beide Teams den ungewohnt hohen Temperaturen Tribut zollen. Klare Chancen wurden zusehends Mangelware und schließlich trennte man sich mit einem 2:2 Unentschieden.

Somit hat sich unser Team mit tollem Kampf und einem Bischen Pech im Torabschluß verdienterweise den 2. Tabellenplatz gesichert, der uns auch bei einem noch ausstehenden Spiel nicht mehr zu nehmen sein wird!

Es spielten: Blenda, Katharina S., Julia, Hannah, Antonia, Yuna, Selin, Katharina F., Laura, Rebecca, Endrita