D-Juniorinnen: BKZ-Cup Sieger 2016

 

Nachdem sich das bereits kleine Teilnehmerfeld beim Turnier der D-Juniorinnen innerhalb des BKZ-Cup durch das Fernbleiben des VfR Murrhardt auf nur noch 3 Teams reduziert hatte, beschloß die Turnierleitung in Absprache mit den Mannschaften, das Turnier doppelrundig durchzuführen.
 
Im 1. Spiel traf unsere Mannschaft auf Oppenweiler/Sulzbach. Unsere Mädchen zeigten das gefälligere Spiel, hatten Vorteile und erarbeiteten sich die besseren Chancen. Die gegnerische Abwehr konnte immer wieder durch gelungene Kombinationen unter Druck gesetzt werden. In zwei Fällen konnten unsere Angreiferinnen erfolgreich abschließen, so dass unser Team das Spiel mit 2:0 gewann.

Im nächsten Spiel ging es gegen den TSV Bad Rietenau. Beide Teams standen gut und ließen den gegnerischen Angreiferinnen wenig Möglichkeiten zur Entfaltung. Klare Torchancen blieben Mangelware. Schließlich trennte man sich mit einem leistungsgerechten 0:0 Unentschieden.

Bedingt durch den geänderten Spielmodus mussten unsere Mädels nach einer kurzen Pause bereits wieder gegen Oppenweiler/Sulzbach antreten. Nachdem unser Team zu Beginn des Spiels noch Vorteile hatte und auch mit 1:0 in Führung gehen konnte, merkte man den Mädels mit zunehmenden Spielverlauf an, dass es an die Substanz ging. So konnte Oppenweiler/Sulzbach das Spiel in der Folge offen gestalten und schließlich mit einem platzierten Fernschuß den Treffer zum 1:1 erzielen. Bis zum Ende schaffte es kein Team mehr sich entscheidend durchzusetzen, so dass es bei diesem Spielstand blieb.

Im letzten Spiel des Turniers ging es nochmals gegen die Mädchen des TSV Bad Rietenau. Vor dem Spiel waren beide Teams punktgleich, bei ebenfalls identischem Torverhältnis. Somit ergab sich ein richtiges Endspiel um den Sieg beim D-Juniorinnen Turnier. Allerdings waren die Voraussetzungen dieses mal so, dass die TSG Mädchen nach einer längeren Pause frisch erholt waren, wogegen Rietenau kurz zuvor noch gegen Oppenweiler/Strümpfelbach gespielt hatte. Entsprechend wirkten dann auch unsere Mädchen frischer auf dem Platz und erspielten sich Vorteile. Zunächst schaffte es aber die Rietenauer Abwehr, gestützt von ihrer guten Torspielerin die Angriffe unseres Teams zu parieren. Unser Team erhöhte den Druck und kombinierte bis in den gegnerische Strafraum. Schließlich gelang es unserer Angreiferin, sich mit einer schnellen Drehung von ihrer Gegenspielerin zu lösen und aus kurzer Distanz die Rietenauer Torspielerin zu überwinden. Rietenau versuchte in der Folge den Druck nach Vorne zu erhöhen. Aber unsere Mannschaft hatte das Spiel jederzeit im Griff und konnte jegliche Angriffsversuche der Gegnerinnen unterbinden. Letztlich gelang es unseren Mädchen das Spiel verdient mit 1:0 zu gewinnen und damit den Turniersieg zu erringen!

Es spielten: Ilirjana, Antonia, Leila, Katharina, Blenda, Ioanna, Hannah, Justine, Nadia, Johanna