D-Juniorinnen: Turnier in Horrheim

 

Guter 3. Platz beim Turnier des SV Horrheim am 10.07.2016

Am 10. Juli fuhren die TSG Backnang D-Juniorinnen zum AERA-Cup nach Horrheim. Das Teilnehmerfeld wies ein paar namhafte Teilnehmer auf, so dass unser Team mit Respekt aber auch einem gewissen Ehrgeiz ins Turnier ging.

Im 1. Spiel wartete mit dem SV Sternenfels ein uns unbekannter Gegner auf unser Team. Unsere Mädels spielten gefälliger, konnten aber anfangs die sich bietenden Chancen nicht verwerten. Schließlich war es Hannah, die nach einer gut geschlagenen Ecke von Ilirjana, den Ball per Kopf ins gegnerische Netz hämmerte. Da es bei diesem einzigen Treffer blieb, gewann unsere Mannschaft das Auftaktspiel mit 1:0.

In Spiel 2 mussten wir gegen Horrheim 1 antreten. Beide Team spielten gefällig, ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen. So blieb es dann auch nach 10 Minuten Spielzeit beim gerechten 0:0 Unentschieden.

Nach einer längeren Pause ging es danach gegen den SV Böblingen. Auch in diesem Spiel zeigten unsere Mädels gute Ansätze. Allerdings gerieten wir nach einer Nachlässigkeit in der Abwehr mit 0:1 in Rückstand. Unser Team ließ sich dadurch jedoch nicht beeindrucken. Nach einem langen Ball setzte sich Hannah vorne durch, zog ihrer Gegenspielerin davon, ließ auch der Torspielerin keine Chance und erzielte den 1:1 Ausgleichstreffer. Kurz vor Schluß eine ähnliche Situation. Selin spielt auf Hannah, diese enteilte ihrer Gegenspielerin und erzielte den 2:1 Siegtreffer für unser Team.

Im 4. Gruppenspiel warteten die D3-Juniorinnen des TSV 1899 Hoffenheim. Gegen die jungen Gegnerinnen hatten unsere Mädels mehr vom Spiel, konnten sich allerdings zunächst keine klaren Chancen erarbeiten. In der Folge versuchte unser Team den Druck zu erhöhen um Lücken zu schaffen. Und dann war es Hannah, die eine der Lücken für einen schönen Paß auf Justine nutzte. Diese ließ der Hoffenheimer Torspielerin aus kurzer Distanz keine Chance und erzielte den 1:0 Siegtreffer.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen den Tabellenführer Plattenhardt. Plattenhardt hatte im Spiel leichte Vorteile, konnte aber vor unserem Tor nicht wirklich gefährlich werden. Auch Chancen unserer Mädels waren Mangelware. So blieb es letztlich beim 0:0 Unentschieden, der für beide Teams zum Einzug ins Halbfinale reichte.

Im Halbfinale wartete der TSV Heimerdingen auf unsere Mädels. Langsam machte sich die große Hitze an diesem Tag bemerkbar und die Kondition und damit auch die Konzentration ließ bei manchen Mädchen etwas nach. Heimerdingen hatte dann auch spielerische Vorteile aber unser Team hielt dagegen. Schließlich konnte eine Flanke vor unser Tor nur ungenügend abgewehrt werden und eine Heimerdinger Angreiferin schloss zur 1:0 Führung ab. Unseren Mädchen fehlte nun die Kraft, um sich nochmals gegen die Niederlage aufzubäumen. So blieb unserem Team nur das Spiel um den 3. Platz.

Im abschließenden kleinen Finale ging es gegen den TGV Dürrenzimmern. Beide Teams mobilisierten nochmals die restlichen Kräfte. Unsere Mannschaft hatte Vorteile aber ein Treffer wollte trotz guter Chancen nicht gelingen. So endete das Spiel mit 0:0 und ein Neunmeterschießen musste entscheiden. Unsere Torspielerin Blenda wechselte die Position mit Hannah. Nach 5 geschossenen Neunmetern stand es 2:2 und es ging in die Verlängerung. Schließlich war es Selin, die den 7. Neunmeter für unser Team verwandelte, während Dürrenzimmern verschoß. Damit hatte unser Team das Spiel um den 3. Platz mit 3:2 gewonnen!

Am Ende eines langen, heißen Nachmittags war dies ein versöhnlicher Abschluß für unsere Mädels und der 3. Platz bei 12 Teilnehmern eine Platzierung, die sie sich mit ihrem engagierten Spiel auch verdient hatten!

Es spielten mit: Selin, Blenda, Hannah, Rebecca, Endrita, Ilirjana, Justine, Katharina S., Laura